EAA.09 / EP-PRIMER 09 EMISSIONFREE

Zurück zur Produktinformation

Erforderlich

  • Primer- oder Nylonrolle
  • Bohrmaschine mit Mischspindel
  • Handschuhe

Vorbereitung

  • Messen Sie den Feuchtigkeitsgehalt des Unterbodens: max. 5 %
  • Stellen Sie sicher, dass der Boden staub- und fettfrei ist und dass lose Teile entfernt wurden
  • Kleben Sie die Ränder in ausreichender Höhe ab, um Spritzer zu vermeiden
  • Auf genügend A- und B-Komponenten achten (Verbrauch siehe Etikett)

Mischen

  • Mischen Sie die A- und B-Komponente im richtigen Verhältnis zusammen (siehe Etikett)
  • Mischen Sie 2 Minuten lang mit einer Bohrmaschine mit Mischspindel

 

 

Auftragen: Verfüllen

Gießen Sie die Mischung auf den Boden und verteilen Sie sie gleichmäßig mit einer Nylonrolle, einem Pinsel, einem Fenster- oder Bodenabzieher

Anwendung: Streuung

Je nach dem System, das anschließend auf die Grundierung aufgetragen wird, kann man diese ca. 5 Minuten nach dem Auftragen noch mit feuergetrocknetem Sand verfüllen

  • Bei glatten Rollbeschichtungen, Abdichtungsmembran, Spachtelschicht: nicht verfüllen
  • Bei Mörtelböden:
      • 0,1/0,3 mm oder,
      • 0,4/0,8 mm
  • Bei Stein- und Marmorteppich:
      • 0,4/0,8 mm
  • Bei rutschfestem Boden je nach gewünschtem Effekt:
      • 0,4/0,8 mm oder,
      • 0,8/1,2 mm oder,
      • Carbodura 0,5/1,0 mm

Reinigung der Werkzeuge

Entfernen Sie nach dem Trocknen (ca. 16 Std. bei 20 °C) den überschüssigen Sand

  • Hinweis: Überprüfen Sie, ob der verfüllte Sand überall ausreichend haftet. Wenn der Untergrund zu porös ist, kann es sein, dass die Grundierung vollständig aufgesaugt wurde und der Sand nicht haftet. In diesem Fall muss eine weitere Schicht aufgetragen werden!

Bitte beachten

  • Gebrauchte Rollen sind nicht wiederverwendbar.
  • Leere Verpackungen: ausgehärtetes Material oder, wenn ausgeschabt, =>Bauabfall, sonst => Chemieabfall
  • Reinigung der Mischspindel mit Aceton

Weitere Punkte von Interesse

  • Hinweis: Das gemischte Produkt reagiert schnell im Eimer und kann sehr heiß werden und schädliche Dämpfe verursachen. Es wird daher empfohlen, den Eimer ins Freie zu bringen, wenn er nach 10 Minuten noch nicht leer ist.
  • Hinweis: Überprüfen Sie, ob der verfüllte Sand überall ausreichend haftet. Wenn der Untergrund zu porös ist, kann es sein, dass die Grundierung vollständig aufgesaugt wurde und der Sand nicht haftet. In diesem Fall muss eine weitere Schicht aufgetragen werden!

Video

Haftungsausschluss

Diese kurzen Einbau-Anweisungen sollen Ihnen helfen, bei der Installation direkt loszulegen. Es ist jedoch wichtig, das gesamte technische Datenblatt vorher zu lesen und die Sicherheitsdatenblätter zu beachten. Es ist auch nützlich, die technischen Informationen “Arbeiten mit Epoxidharz” zu lesen. Alle diese Dokumente finden Sie am Ende dieser Seite unter Downloads.

Downloads

Öffentliche Downloads

  🇳🇱 🇫🇷 🇬🇧 🇩🇪
TDS A+B+C

NL

FR

EN

DE

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam und bestellen Sie jetzt.

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam und bestellen Sie jetzt.